Projektbeschreibung

Feuerbestattung – Der Kraft des Feuers anvertraut

Eine Feuerbestattung wünschen sich am Ende ihres Weges immer mehr Menschen. Sie wählen die Bestattungsart vermehrt nach ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten. Hinzu kommt die fortschreitende Mobilität der Bevölkerung, die den Anteil der Personen, die aus familiären, traditionellen oder religiösen Gründen eine Feuerbestattung wählen, erhöht. Seit dem zweiten vatikanischen Konzil ist auch in der römisch-katholischen Kirche die Feuerbestattung der Erdbestattung gleichgestellt. Daneben spielt die in jüngster Zeit neu entstandene Vielfalt an Beisetzungsarten, welchen zumeist eine Feuerbestattung vorausgeht, eine weitere Rolle. Infolgedessen sind es bereits nahezu 60 Prozent der Bevölkerung, die eine Feuerbestattung mit Urnenbeisetzung der Erdbestattung vorziehen.

Sargeinfahrt Feuerbestattung Krematorium Hemau
Feuerbestattung: ein feierlicher Prozess nach festgelegten Vorgaben

Im Vorfeld müssen alle gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sein und es müssen uns alle notwendigen Dokumente vorliegen. Gesetzesgrundlage hierfür ist das bayerische Bestattungsgesetz. Bei jeder Feuerbestattung wird, so schreibt es das Gesetz vor, immer nur ein Sarg an das Feuer übergeben – im Krematorium Hemau ist das rein technisch nicht anders möglich. Danach wird die Asche des Verstorbenen inklusive Identifizierungsstein in eine Aschekapsel gefüllt, die wir anschließend versiegeln und mit folgenden Daten versehen: dem Namen des Krematoriums und des Verstorbenen, dazu Geburts- und Todestag, das Datum der Einäscherung und die Identifizierungsnummer. Währenddessen wird die Kremation, wie vorgeschrieben, im Krematoriumsverzeichnis sowohl elektronisch wie auch auf Papier dokumentiert. Schließlich wird die Aschekapsel an den Bestatter oder die Fried­hofs­verwaltung übergeben und in der von Ihnen gewünschten Weise beigesetzt.

Ofenhalle Feuerbestattung Krematorium Hemau
Ökologisch vorbildlich: das Krematorium Hemau folgt höchsten Ansprüchen

Wir möchten der Welt von morgen und unseren Nachkommen den kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Deshalb setzen wir auf energiesparende und umweltschonende Technologien. Ergo sind wir mit der neuesten Ofentechnik, modernsten Filteranlagen und einer erstklassigen Rauchgasreinigung ausgestattet. Mit dieser Hightech-Anlage unterschreiten wir die gesetzlichen Grenzwerte für Krematorien um ein Vielfaches – für eine saubere Umwelt und die darin lebenden Generationen. Zudem verwenden wir in unserem Haus, soweit es die Vorgaben des jeweiligen Friedhofes erlauben, fast ausschließlich Bioaschekapseln. Darüber hinaus bestreiten wir unseren kompletten Stromverbrauch zu 100 % mit Ökostrom aus deutschen Wasserkraftwerken – alles Faktoren, die unserem hohen Anspruch entsprechen und die uns zu einem „grünen Krematorium“ mit Vorbildfunktion machen.

Freie Krematoriumswahl bei der Feuerbestattung

Sie können das von Ihnen gewünschte Krematorium für die Feuerbestattung selbst auswählen. Sprechen Sie das Bestattungsunternehmen Ihres Vertrauens dazu an und teilen Sie dem Bestatter Ihren Wunsch mit. Auf der Seite Partner finden Sie außerdem Bestatter unseres Vertrauens in verschiedenen Regionen, die bereits mit uns zusammenarbeiten.

Willensbekundung für die Bestattungsvorsorge

Wenn Sie zu Lebzeiten festlegen möchten, dass Sie sich eine Feuerbestattung mit oder ohne Trauerfeier im Krematorium Hemau wünschen, dann fordern Sie einfach unsere Willenserklärung per Email an oder kommen Sie persönlich bei uns vorbei und informieren Sie sich. Wir beraten Sie gerne zum Thema.