Architektur, Technologie, Umwelt und Naturschutz im Krematorium Hemau

Hier im Südosten von Bayern, mitten im Grünen, finden Hinterbliebene eines der modernsten Krematorien Europas. Zudem legt das Krematorium Hemau allergrößten Wert auf die Erfüllung individueller Wünsche und nicht zuletzt auf Umwelt und Naturschutz. Seit der Eröffnung im Juni 2016 führt das Krematorium Hemau im oberpfälzer Landkreis Regensburg nicht nur hochprofessionelle Feuerbestattungen durch, sondern bietet auf rund 1.100 Quadratmetern zugleich sehr viel Raum für individuelle Trauerfeiern auf höchstem Niveau. Kennzeichnend für die Anlage ist das Herzstück des Krematoriums – der moderne Trauergarten mit neuester Sound-, Licht- und Präsentationstechnik z. B. für die Lieblingsmusik und Bilder aus dem Leben des Verstorbenen.

Kolumbarium - Urnenwand für max. 12 Monate
Für individuelle Wünsche: alles an einem Ort

Die Architektur des Krematoriums gestaltet sich hell, offen und modern. Unsere Trauerhalle oder auch „Trauergarten“ genannt bietet Platz für bis zu 200 Personen. Sie verfügt über ein mobiles Dach, welches sich (je nach Witterung) öffnen oder schließen läßt und so eine Zeremonie unter freiem Himmel ermöglicht. Für die Aufbahrung am offenen oder geschlossenen Sarg steht ein pietätvoller Aussegnungsraum bereit. Trauerhalle und Aussegnungsraum können nach den persönlichen Vorlieben des Verstorbenen dekoriert werden. Die gesamte Anlage gleich neben dem Waldfriedhof Hemau bietet mit Trauergarten, Aussegnungsraum, Kolumbarium und Restaurant alles an einem Ort. Darüber hinaus steht ein Team aus erfahrenen Mitarbeitern für Ihre Wünsche bereit und begleitet Sie verständnisvoll bei der individuellen Gestaltung der Trauerfeier.

Für Mensch und Umwelt: Das „grüne Krematorium“ ist ökologisch vorbildlich.

Neben der neuesten Ofen­technologie, die äußerst energiesparend und umweltschonend arbeitet, verfügen wir über modernste Filteranlagen inklusive erstklassiger Rauch­gas­reinigung. Damit unterschreiten wir die gesetzlichen Vorgaben um ein Vielfaches. Darüber hinaus bestreiten wir den gesamten Energiebedarf des Krematoriums mit 100 % Öko-Strom aus deutschen Wasserkraftwerken und verwenden in unserem Restaurant vorwiegend Produkte regionaler Hersteller sowie Fair-Trade-Erzeugnisse – alles Faktoren, die unserem hohen Anspruch entsprechen und uns zu einem „grünen Krematorium“ mit Vorbildfunktion machen.

Umwelt und Naturschutz im grünen Krematorium Hemau